Veredelungstechniken

Grundsätzlich bieten wir alle Arten der Textilveredelung an und können so für jede Anforderung
die passende Lösung für unsere Kunden anbieten.


Siebdruck

Siebdruck ist die klassische und häufigste Form der Textilveredelung. Zuerst wird für jede Druckfarbe ein Film angefertigt. Mittels eines fotochemischen Prozesses wird das Druckmotiv anschließend auf das Sieb gebracht. Beim Druckvorgang wird die Farbe dann durch die Maschen des Siebes auf das Textil gedruckt. Waschbeständigkeit und hoher Tragekomfort sind gegeben.

Selbstverständlich ruhen wir uns nicht auf unseren Lorbeeren aus - wir testen ständig neue Druckfarben, verbessern unsere Druckverfahren und wollen stets innovativ bleiben und das Beste für Sie erreichen.


Transferdruck mit Flex- / Flockfolie
- Folien bedruckbar im Digitaldruck

Für individuelle Beschriftungen wie z.B. Namen / Nummern auf Trikots oder das individuelle Bedrucken einzelner T-Shirts ist der Transferdruck geeignet. Die Daten werden als Pfade benötigt und mit einem Plotter aus der Folie ausgeschnitten. Anschließend wird das motiv mit einer Presse unter Einsatz von Wärme auf T-Shirts, Trikots, Trainingsanzüge, Handtücher usw. angebracht.

Seit geraumer Zeit bieten wir auch Digitaltransfers an (Transfers bedruckt mit haltbarer und
waschfester Ecosolvent-Tinte). Wir drucken Ihr Motiv auf Flex-, Flock- oder Aufkleberfolie und
schneiden es anschließend konturgenau aus.


Stick - die edelste Art zu verschönern!

Eine sehr feine Art Textilien zu veredeln ist der Stick. Ob Vereinswappen, Namen oder Firmenlogo.
Wir sticken Ihr Motiv direkt ins Textil oder fertigen hochwertige Aufnäher für Sie an.